Symptomenkatalog


gut Luft holen können....


  • Allergien
  • Heuschnupfen
  • Asthma bronchiale
  • chronische Nebenhöhlenentzündung

 

  • Kopfschmerzen
  • Migräne mit und ohne Aura
  • Tinnitis
  • Schwindel

 

  • Bewegungsapparat:
  • Gelenkschmerzen
  • Arthrose
  • Rheuma
  • Gicht
  • Fibromyalgie
  • Schmerzen

 

  • Immunsystem
  • Neurodermitis
  • Hautausschlag

 

  • Menstruationsbeschwerden
  • Wechseljahrsbeschwerden

 

 

  • Durchfall
  • Nahrungsunverträglichkeiten

 


Atemwegserkrankungen

Hauterkrankungen


Die Lunge geht bei den Chinesen von der Nase bis zu den kleinsten Alveolen oder Lungenbläschen.

Zur Lunge gehören:

  • die Haare und die Haut
  • die Abwehrkraft, das Wei-Qi oder Immunsystem
  • die Lunge öffnet sich in der Nase
  • der Schweiß gehört mit zur Lunge
  • die Lunge ist der Meister des Qi
  • und der obere Quell des Wassers
  • die Lunge lässt das Wasser nach unten regnen

Die Lunge hat eine enge Verbindung zur Niere und zum Herzen.

Heuschnupfen

chronische Bronchitis

COPD

chronischer Schnupfen

Immunsystemstörung

 

Hauterkrankungen

Hautausschläge, wie

  • Rosacea
  • Neurodermitis
  • Psoriasis
  • Akne
  • Urticaria
  • Allergien
  • Hautmykosen

Narben

Haarausfall

 

 

 

 


Bewegungsapparat


Erkrankungen, die die Skelett, Muskeln, Sehen oder Bänder betreffen sind sehr häufig und meist unangenehm. Natürlich kann man sie ignorieren und denken: Das verschwindet wieder von selbst. Aber warum es sich schwer machen? Frühzeitige Therapie ist das Wichtigste und kann viel Leid vermeiden. Jedoch auch wer schon länger an Problemen mit der Bewegung kämpft, ist herzlich bei mir willkommen. 

 

In der chinesischen Medizin gehören die Muskeln, Sehnen und Bänder zur Leber und zur Milz, die Knochen gehören zur Niere. Gibt es bei diesen Organen ein Ungleichgewicht kann es zu folgenden Krankheiten kommen.

  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Kalkschulter
  • Impigement-Syndrom
  • HWS-Syndrom
  • Brustwirbelsäulensyndrom
  • Lendenwirbelsyndrom
  • Hexenschuss
  • Ischialgie
  • Ileosakralgelenksentzündung
  • Tennisellbogen
  • Golferellbogen
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Muskelzucken, Tics, unwillkürliche Bewegungen
  • Arthrosen
  • Kniearthrose
  • Hüftarthrose
  • Fersensporn
  • Sehnenbeschwerden
  • Verspannungen

 

  • Krankheiten des rheumatischen Formenkreises

wie 

  • PCP, Polyarthritis
  • Fibromyalgie
  • Kollagenosen
  • nicht zu zu ordnende wandernde Gelenkschmerzen
  • Gelenkschmerzen ohne Rheumafaktor

Erkrankungen, die nach WHO ( Weltgesundheitsorganisation) mit Akupunktur behandelt werden können:

 

  • Myophasziale Schmerzsyndrome
  • Radikulärsyndrome
  • Pseudoradikulärsyndrome
  • Arthralgien
  • Arthrosen
  • Arthritis
  • rheumatoide Arthritis
  • HWS-Syndrom
  • Torticollis
  • BWS-Syndrom
  • LWS-Syndrom
  • Lumbago
  • Ischialgie
  • Schulterarm-Syndrom
  • Periarthritishumeroscapularis
  • Epikonylopathien
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Koxarthrose
  • Koxalgie
  • Gonathrose
  • Gonalgie
  • Tendinopathien
  • Achillessehnenentzündung

 

 


Frauenheilkunde


Was gehört zu den Frauenkrankheiten?

 

Menstruationsprobleme - Zyklusbeschwerden

PMS - Prämenstruelles Syndrom

Infertilität - Unfruchtbarkeit

Wechseljahrsbeschwerden oder menopausale Beschwerden u.a.

 

Viele Frauen fühlen sich oft allein gelassen mit ihren frauenspezifischen Problemen. Das muss nicht sein, man kann so viel mit der Naturmedizin in solchen Fällen machen. Mir tut es oft in der Seele weh, wenn ich jemand leiden sehe. Das Leiden ist nicht nötig. Machen Sie einen Termin mit mir aus, ich schaue mir Ihr Problem an und tue mein Bestes, damit es Ihnen besser geht. Die Naturmedizin hat schon vielen geholfen.

 

 


Kopfschmerzen


Kopfschmerzen

Migräne mit oder ohne Aura

 

 

 

Ursachen gibt es viele, die meisten, die zu mir kommen, waren schon beim Hausarzt und CT oder MRT, oft findet man keine handfeste Ursache. 

Ich schaue mir das durch meine chinesische Medizin Brille an und suche, wo der Energiefluss blockiert ist.

Je nach Schmerzcharakter kann ich den Schmerz einteilen, ob es z.B. eine

  • Qi-Stagnation ist - starker punktueller Schmerz
  • ein aufsteigendes Yang - eher ein Druckgefühl
  • aufsteigender Schleim - z.B. der Helmkopfschmerz
  • tut Ihnen Wärme gut, der eher Kälte?
  • kommen Augensymptome oder Übelkeit dazu?
  • wird es bei Stress schlimmer?
  • gibt es auch Nackenverspannungen?

 

 


Tinnitus


Tinnitus

Ohrgeräusche

 

Tinnitus sind Geräusche, die nur der Patient selbst hört.

  • pipsen
  • rauschen
  • brummen
  • klingeln
  • zischen
  • hoch oder tief
  • bis zu einem Bohrmaschinengeräusch
  • immer hörbar oder ab und zu

 

Wenn das Geräusch stört, kann das sehr zermürbend sein. Ursachen können Entzündungen sein, zu viele laute Geräusche, ein Hörsturz, aber oft kann keine gefunden werden. Manchmal entwickelt sich eine Hypersensibilität gegenüber Geräuschen.

 

häufige Empfehlungen sind:

  • Meditation
  • Yoga
  • Stressabbau

 

Ich schaue mir dann Ihre Leber an, Ihre Nieren, wobei in der chinesischen Medizin die Organe sehr viel mehr umfassen als in unserem westlichen Verständnis. Besteht ein Blutmangel? Kann das Blut nicht richtig fließen, steigt das Yang zu sehr nach oben?


Neurologische Erkrankungen


heilpraktiker-koblenz-bendorf-antje-ehemann-neurologische-Erkrankungen
heilpraktiker-koblenz-bendorf-antje-ehemann-neurologische-Erkrankungen

Erkrankungen des Nervensystems betreffen das Gehirn, Rückenmark oder die Nerven in der Peripherie.

 

Zittern / Tremor

Kribbeln der Beine oder Hände

Parästhesie

Poyneuropathie

Taubheitsgefühl

Karpaltunnelsydrom

Morbus Parkinson

MS oder Multiple Sklerose

Demenz

Halbseitenlähmungen oder Einschränkungen

Apoplexie 

etc.

 

Akupunktur und Moxatherapie sind bekannte Therapieformen bei nervalen Krankheiten. In der chinesischen Medizin spricht man hier oft von Leber-Wind. Die Ursache liegt z.B.  in lang anhaltendem Stress irgendeiner Art, oder in Blut- und Säfte-Mangel und daraus folgendem Leber-Wind. Je nach Krankheit, kann man mit Akupunktur viel machen, bei manchen ist man schon froh, wenn man die Verschlimmerung bremsen kann.


Morbus Parkinson


Parkinson-Krankheit, Schüttellähmung, Paralysis agitans

Das ist eine Erkrankung des Nervensystems. Im Gehirn kommt es zu Veränderungen, was dazu führt, dass nicht mehr alles so funktioniert wie es sollte, vor allem die Bewegungen sind beeinträchtigt. Nicht nur ältere Menschen werden davon betroffen. Auch jüngere können erkranken, wenn Sie sich z.B. am Michael J. Fox aus dem Film zurück in die Zukunft erinnern.

 

folgende Symptome können z.B. vorkommen:

 

  • Tremor ( v.a. Ruhetremor )
  • Hypokinese - eine Verlangsamung der Bewegungen
  • Rigor - eine gesteigerte Grundspannung der Skelettmuskulatur
  • Standunsicherheit

 

dazu können  auftreten:

 

  • Obstipation - Verstopfung
  • Salbengesicht -  durch gesteigerte Talgproduktion
  • Maskengesicht - verminderte Mimik
  • Sprachveränderungen - leise Stimme, undeutliche Sprache
  • Demenz
  • Depression
  • Drop down ( eine Art plötzlicher kurzer Bewußtseinsverlust)
  • Geruchsverlust ( oft Oregano und Vanille)

Morbus Parkinson sollte vom Neurologen durch verschiedene Tests abgeklärt werden.

 

Therapie bei Morbus Parkinson


In der Schulmedizin wird Parkinson meist mit Tabletten behandelt, die in die Kommunikation der Nervenzellen untereinander eingreifen. Das sind z.B. Neurotransmitter. Auch die Physiotherapie ist wichtig, um die Beweglichkeit zu behalten.

 

In der Alternativmedizin nutzt man die Akupunktur, Ohrakupunktur ( Auriculotherapie), Massagen oder Meditationsübungen, um das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen. Bekannt ist z.B. die Therapie mit der "ewigen" Nadel in der Ohrmuschel nach Dr. Ulrich Werth.

 

In meiner Praxis arbeite ich bei der Parkinsonschen Krankheit mit einer ähnlichen Technik der Auriculotherapie ( Ohrakupunktur). Ich setze kleine Dauernadeln aus medizinischem Stahl ins Ohr. Im Ohr verlaufen sehr viele Nerven. Diese sind mit allen Teilen des Körpers verbunden. Natürlich auch mit den Nerven im Gehirn. Durch diese Verbindungen der Nerven kann man den ganzen Körper beeinflussen. Die subdermalen Nadeln, so nennt man die sehr kleinen Nadeln, bleiben im Ohr, bis sie rauswachsen. So lange wirken sie.

Ohrdauernadeln setzen, in diesem Fall ist die Nadel vergoldet.


Demenz


von lateinisch: dementia - Verrücktheit, Unsinn; demens - ohne Geist

 

Demenz hat verschiedene Ausprägungen, Alzheimer Demenz, Lewy-Körperchen-Demenz usw.

 

Mit Demenzkranken habe ich viel Erfahrung bei meiner Arbeit in verschiedenen Seniorenheimen gewonnen. 

Ganz wichtig hier, es sollte schulmedizinisch abgeklärt werden, welche Ursache vorliegt, denn möglicherweise ist es nur ein Flüssigkeitsmangel.

Ja mit Akupunktur und Ernährungstherapie usw., viel Verständnis kann man bei demenziellen Veränderungen viel erreichen.

Körperliche Bewegung, Kräutertees, Akupunkturbehandlung und Neuraltherapie sind Möglichkeiten, die ich Ihnen biete.

Angehörigenberatung gehört für mich dazu.

 

Es gibt Möglichkeiten den Verlauf zu verlangsamen und das Lebensgefühl zu verbessern.



Multiple Sklerose


Synonyme: Encephalomyelitis disseminata, disseminierte Enzephalomyelitis, demyelinisierende Enzephalomyelitis, Entmarkungs-Enzephalomyelitis, Polysklerose, Sclerosis multiplex, Sclerose en plaque disseminée
Abkürzung: MS, ED

 

Multiple Sklerose oder MS

 

ist eine Krankheit des Zentralen Nervensystems

Teile der Nervenbahnen, die Myelinscheiden, entzünden sich und können degenerieren. Es gibt sehr viele Formen. Vor allem jüngere Erwachsene erkranken daran.

 

Das führt zu einer Müdigkeit, Schwäche in den Muskeln, Muskelschmerzen und oft schlechte Laune.

 

In der chinesischen Medizin versucht man die Symptome des Patienten erträglicher zu machen, Schmerzen zu lindern, die Fatigue ( Müdigkeit) zu verbessern, Krämpfe zu vermindern, die Stimmungsschwankungen zu verbessern.



"Die Parästhesie bezeichnet eine unangenehme, aber primär nicht schmerzhafte Körperempfindungen, die nicht durch adäquate Reize ausgelöst wird." ( Zitat: docflexicon)

z.B. Kribbeln, ein Gefühl, als läge ein Harr auf der Haut, ohne, dass eines da liegt.

Das ist oft ein Zeichen, dafür, dass etwas nicht stimmt. Es können Fehlinformationen sein, die auf dem Weg, den die Informationen entlang der Nervenbahnen nehmen entstehen. Bei solchen Empfindungen kann Akupunktur den Fluss der Information verbessern. Natürlich versuche ich auch hinter die Symptome, nach der Ursache zu schauen. 

 

Klangtherapie wirkt bis in die Tiefe des Gewebes und kann durch die schönen Klänge eine Harmonie in es hineinbringen.